Alpha Centauri ist nicht mehr

Ich bin wahrscheinlich einer der letzten, die es mitbekommen haben: Die Sendung Alpha Centauri, in der Prof. Harald Lesch vierzehntägig über Astronomie dozierte und philosophierte, wurde vom Bayrischen Rundfunk abgesetzt. Letzerer hat sich zwar durch geschickte (aber falsche) Formulierungen von einem Absatzvorwurf freigeredet, nach dem Motto, wenn man schon über 200 Sendungen aufgezeichnet hat, dann müsse man auch mal wiederholen.

Prof. Lesch hätte wohl gerne weitergemacht und dem BR vorgeschlagen, nur noch mit einer Kamera aufzuzeichnen, aber auf den Vorschlag wurde nicht eingegangen.

Daher hier mein Vorschlag an Herrn Lesch:

Den BR, den brauchen Sie gar nicht. Lassen Sie sich von einem Ihrer Wimis ein schlagkräftiges Studententeam zusammenstellen und zeichnen Sie die Viertelstunde Alpha Centauri einfach bei sich in der Uni auf. Per Internet erreicht uns
Astronomiesüchtige die Sendung dann als Video-Podcast (so viel Bandbreite hat die Uni München dann doch noch übrig). Na, wie wärs?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.